Leistung als Zuchtkriterium

Premier-League der Retriever

Wer hätte gedacht, dass es nicht nur im Fußball, sondern auch bei den Retrievern ein Liga-System gibt. Es gibt das Schönheits-Championat und Arbeits-Championat. Jeweils eines von beiden zu erreichen , ist ein nicht zu hoch einzuschätzender Erfolg. Wird ein Hund Showund Field Trial Champion, ist er ein Dual Purpose Champion.

“Dual-Purpose”
Leistung als Zuchtkriterium

FTCH Balmuto Jock 1926,1928 och 1929 vann han IGL Championship!
FTCH Balmuto Jock
Dreifacher Gewinner des IGL Retriever Championats (1926, 1928, 1929)

Die Qualität der heutigen Labrador Retriever wäre nicht zu erreichen gewesen, wenn nicht von Anfang an fast alle Züchter, den Dual-Purpose-Labrador als Ideal angestrebt hätten. Schönheit und Arbeitsfähigkeit sind nur in Verbindung mit einer robusten Gesundheit zu erreichen. Retrievergerechte regelmäßige Arbeit, sei es im echten Jagdeinsatz oder in der sportlich ausgerichteten Dummyarbeit, fördern Nose, Brains, Determination, Mouth, Style, Pace sowie Obedience und Delivery (vgl. The Ideal Retriever). Hier findet der Züchter Kriterien, welche Vererber wirklich in die Zucht kommen sollten.

Gesundheitliche Probleme

Die moderne Medizin mit ihren differenzierten Untersuchungsoptionen ist eine große und segensreiche Hilfe. Sie gibt uns Hinweise, wo gesundheitliche Risiken oder Befunde sinnvollerweise zum Zuchtausschluss führen. Jedoch drängt sich mir immer wieder die Frage auf, warum es bis in die 50er und 60er Jahre des 20. Jahrhunderts hinein so viele überdurchschnittlich gute Labrador Retriever gegeben hat, die niemals einem Zucht-Screening unterzogen wurden bzw. werden konnten, da die Medizin noch noch nicht so weit war.

Urbanisierung

Meines Erachtens könnten Ursachen darin liegen, dass nach dem Tod von Lorna, Countess Howe , die Show- und Fieldtrial-Linien sich auseinander zu entwickeln begannen. Hinzu kommt die extrem ansteigende Beliebtheit der Labrador Retriever. Viele Besitzer glauben, dass der Labrador ein reiner Familienhund ist. Sie wissen nicht, dass Labradors für die Fischer Neufundlands schwere Arbeit im Eiswasser verrichteten. Daher stammen ihr doppeltes Fell und die Schwimmhäute zwischen den Zehen. Ihr Einsatz auf der Niederwild- und Vogeljagd in England verfeinerte ihre jagdlichen Fähigkeiten.

Leistung als Zuchtkriterium

Wales 2002
privates Foto
Walisische Impression
These

Meine Vermutung ist, dass die komplette Verwandlung der Lebenswelt zu einem beachtlichen Bewegungsmangel aller Hunde beigetragen, der durchaus für Skelettprobleme verantwortlich sein kann. Ich denke, es fehlt den meisten Vierbeinern unserer Zeit an freier Bewegung in der Natur. Unsere städtische Lebensweise verdammt unsere Hunde an die Leine. Stundenlange Leinenspaziergänge bedeuten allzu oft Stress und Langeweile für den Hund. Sie ersetzen in keiner Weise die für eine gesunde Entwicklung notwendige Bewegung und sind aus diesem Grunde kontraproduktiv. Für valide Aussagen in diesem Bereich wären wissenschaftliche Untersuchungen hilfreich. Außerdem bedarf es eines Ideenpools, wie wir in unserer urbanen Lebensweise unseren Vierbeinern gerecht werden können.

Keine Sentimentalitäten
Leistung als Zuchtkriterium
Tom Gaunt, Trainer of Lady Howes Dogs
Quelle: LRC. ACelebrations of 75 Years. S.30

… wir können die Zeit nicht zurückdrehen. Mir liegt es fern, die “gute alte Zeit” zu verherrlichen. Jedoch ist der Labrador Retriever, wie wir ihn heute kennen und lieben, ausschließlich das Produkt des britischen Adels. Große Ländereien und der entsprechende Lebensstil ermöglichten es, das Wesen und die Fähigkeiten dieser faszinierenden Hunderasse zu erhalten und fördern. Die Hunde wurden nur für den eigenen Bedarf gezüchtet. Man behielt einen oder zwei Welpen aus einem Wurf, die anderen wurden an Freunde verschenkt. Die aristokratischen Paradiese waren entscheidend für die Entwicklung der Rasse. Sie gewährleisteten neben der notwendigen Bewegungsfreiheit eine perfekte Versorgung und Ausbildung durch die “Kennelmen und professionellen “Handler“. Letztere stellten häufig die Hunde bei den Wettbewerben vor.

Leistungszucht

Die Stabilität des Genpools ist aus der Tatsache zu erklären, dass nur die erfolgreichsten Exemplare verpaart wurden. Wie aristokratisch Großbritannien auch heute noch ist, können wir uns als Mitteleuropäer kaum vorstellen. In Deutschland können wir unseren Labradors in der Regel nicht die Freiheit der großen Anwesen und weiten Landschaften bieten, die sicherlich zur Entwicklung des sanften Wesens beigetragen haben. Aber wir müssen für die Erhaltung des Wesens unserer Labrador Retriever sorgen. Das ist unsere Aufgabe und Herausforderung.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner